Wer wir sind und was wir machen

In der Auenbergschule gibt es einen Schülerrat, der ungefähr viermal pro Schuljahr tagt. Die beiden Klassensprecher* aus den Klassenstufen 2, 3 und 4 treffen sich um gemeinsam Probleme zu besprechen und das Schulleben mitzugestalten. Frau Monstadt beruft den Schülerrat ein. Bei jedem Treffen wird zu Beginn entschieden, wer das Gespräch moderiert, die Zeit im Blick behält und das Protokoll schreibt. Anschließend können aktuelle Anliegen besprochen werden. Dabei diskutieren wir verschiedene Meinungen und Lösungen und treffen Vereinbarungen. Die Ergebnisse werden dann freitags im Klassenrat berichtet.

*Die Klassensprecher werden von ihren Mitschülern einmal im Jahr geheim gewählt. Der Lehrer entscheidet dabei nicht mit.

Abstimmung Fußballzeiten

An unserer Schule dürfen die Dritt- und Viertklässler in der ersten Pause, die Erst- und Zeitklässler in der zweiten Pause Fußball spielen. Da es aber immer wieder mal Beschwerden über die Regelung der Fußballzeiten gab, haben wir uns im Schülerrat überlegt, vor den Herbstferien 2015 eine schulweite Abstimmung durchzuführen.

Alle Klassensprecher haben in ihren Klassen gefragt, ob die Fußballzeiten so bleiben sollen wie sie sind, oder ob alle Kinder gemeinsam spielen sollen. Hier ist nun das Ergebnis der Befragung:

Diagramm Fußballabstimmung

Die bisherige Regelung bleibt also bestehen.