gedeckte TischeIm Erdgeschoss befindet sich unsere Küche. Hier wird das Essen vorbereitet, ausgegeben und eingenommen. Zur Zeit kümmern sich Frau Hollmann und Frau Bergamnn um die Organisation des Mittagessen. Sie stellen wöchentlich einen gesunden und schmackhaften Speiseplan zusammen, der unter anderem auch die Wünsche der Kinder berücksichtigt. Zudem achten sie auf eine entspannte Atmosphäre während des Essens, welche von Ritualen und Regeln geprägt ist.

Die Superstars unserer Schulküche

In der Küche der Auenbergschule gibt es jeden Tag ein Mittagessen. Das Mittagessen wurde 2005 mit der Eröffnung der Betreuung eingeführt und zwar zur Stärkung, da die Kinder jetzt auch nachmittags in der Schule sind, erfuhren wir von Frau Berthold. Es wird von der Menü Manufaktur Hofmann tiefgefroren und vorgegart geliefert. Pro Woche essen durchschnittlich 220 Kinder, aber die Küchenchefin Frau Hollmann und die Schulhelferin Frau Kratz bewältigen die Situation immer gut, deswegen sind sie die Superstars der Schulküche. Wer sich anmelden will, bekommt ein Anmeldeformular mit nach Hause, das die Eltern ausfüllen müssen. Das Essen kostet 3€ pro Tag. Der Betrag wird den Eltern jeden Monat vom Konto abgezogen. Den meisten Kindern schmeckt es sehr gut. „Ich schaue auf den Essensplan und wenn mir ein Essen schmeckt, dann melde ich mich an diesem Tag extra an“, erzählte uns Maimuna aus der Klasse 4a. Es gibt aber auch Kinder, denen das Essen nicht jeden Tag gefällt. Deshalb hängen jetzt auch die Essenspläne in den Klassen, damit die Kinder sich rechtzeitig abmelden können. Das kostet dann kein Geld.

Luca, Leon, Sebastian, Elias