Wir, die Klasse 4, hatten vom 23.9.2019 bis 26.9.2019 die Projektwoche MÄUSE. Unsere Klasse hat viel über die kleinen, zärtlichen Nagetiere gelernt. Immer in der 3. und 4. Stunde sind wir mit Frau Wetzel in den Nebenraum gegangen. Natürlich brauchten die Mäuse auch ein Zuhause! Das bedeutete Material besorgen (Lebensraum Nadelwald, Laubwald, Wiese und Hecke) und daraus ein Nagarium bauen, was sich so gut wie möglich an ihren natürlichen Lebensraum anpasst. Mäuse leben ja eigentlich nicht in Gehegen, sondern auf Wiesen, Nadel- oder Laubwäldern und auch oft in Hecken. Für uns war es besonders lustig, wenn die Mäuse unter unsere Klamotten krabbelten oder in unseren Kapuzen fast einschliefen. Nicht so toll war es, wenn sie auf uns köttelten oder pinkelten. Nach dieser Projektwoche hatten viele den Wunsch eigene Mäuse zu besitzen. Traurig war es dann, als sie leider gehen mussten…

Text: Lena und Peer