In der Projektwoche vor den Herbstferien haben wir uns mit dem Thema „Wetter“ beschäftigt. Wir haben die Wettersymbole festgehalten und überlegt, was man alles beim Wetter messen kann. In den darauffolgenden Tagen haben wir das Wetter mit Messinstrumenten an der Wetterstation in der Schule beobachtet und täglich unsere Messungen aufgeschrieben. Dazu gehörten die Temperatur, Windstärke und –richtung, der Niederschlag und die Wolkenbildung am Himmel. Eine Wetterfahne und ein Niederschlagsmessinstrument haben wir gebaut. Jetzt wollten wir noch mehr wissen: Wie entsteht ein Regenbogen? Was passiert bei einem Gewitter und wie funktioniert ein Kompass? Nach den Ferien werden wir uns noch weiterhin mit dem Thema beschäftigen. Am Mittwoch haben wir einen kleinen Rundgang durch das Helenental gemacht und haben sehr viele Feuersalamander gesehen. Das war ein Erlebnis.