Die Klasse 3 hatte Besuch von NawaTour vertreten von Frau Herzog. NawaTour ist ein mobiles Bildungsangebot für alle Schulen in Hessen mit dem Ziel, das Thema „Biorohstoffe“ in Schulen, unter besonderer Berücksichtigung der Aspekte Klimaschutz und nachhaltiger Ressourcenschutz, voran zu bringen.
An verschiedenen Stationen lernten die Kinder den Unterschied von fossilen Rohstoffen (Erdöl, -gas und -kohle) und nachwachsenden Rohstoffen aus der Land- und Forstwirtschaft kennen und wo sie eingesetzt werden. Einige Aufgaben an den  Stationen beschreiben die Kinder so:

 

Fasern aus Pflanzen
In einer Kiste lagen verschiedene Gegenstände. Wir sollten überlegen, aus welchen nachwachsenden Rohstoffen sie hergestellt sind. Es gab Bürsten aus Kokosfasern, Stoffproben aus Brennesselfasern und Socken aus Bambus.

Melina, Anna, Amelie,

 

Strom aus Biogas

Der normale Strom ist nicht immer umweltfreundlich. Aber man kann Strom auch aus Kuhfladen, Schweinekacke und Schafkuttel oder aus Weizen, Mais oder Sonnenblumen herstellen. In einem großen Container wird alles gerührt. Wenn es die kleinen Bakterien nicht gäbe, dann gäbe es keinen Biostrom.

Minou, Amy, Fiona, Yara

 

Holz und seine Verwendung

Wir haben ein Domino gespielt. Auf jeder Karte war ein Gegenstand abgebildet, was man aus Holz herstellen kann: Möbel, Holzpellets, Wände, Türen, Fenster Rahmen, Papier, Taschentücher, Stifte, Zäune…
Das hat uns Spaß gemacht.

Marlon, Mattis und Marian

 

Welche Pflanzen helfen?

Es gibt Medikamente die aus natürlichen Arzneipflanzen bestehen. Das sind z.B. Lavendel, Fenchel, Salbei, Arnika und Thymian. Die Pflanzen werden zu Medikamenten verarbeitet.

Jannis, Abdul, Jelmar, Kjell und Peer.

 

Erdöl

Wir brauchen Erdöl für viele Sachen, die wichtig im Leben sind. Aber wenn wir zu viel Erdöl verbrauchen, dann haben wir keines mehr.

Davin, Yannik, Benjamin

 

Farben aus Pflanzen

Wir haben aus Blättern, Brombeeren und Kurkuma Farben hergestellt. Zuerst mussten wir die Pflanzen in einer Schüssel mit einem Holzstock zermatschen. Nachdem wir den Brei mit ein bisschen Wasser verdünnt hatten, konnten wir mit unseren selbsthergestellten Farben malen.

Philipp, Mohammad, Theo

 

Welche Pflanzen Stärke enthalten

Wir haben Kartoffeln gerieben. Dann haben wir sie in ein Sieb gemacht und die Stärke herausgequetscht. Wir mussten die Stärke 5 Minuten stehenlassen. Danach haben wir die Stärke, die daraus gekommen ist, gekocht. Das war der Kleber.

Lara, Naima und Lena