Kinder nehmen an der Busschulung teil

Fahrtraining der Erst- und Zweitklässler

Kinder nehmen an der Busschulung teilIn der letzten Novemberwoche nahmen alle Kinder der ersten und zweiten Jahrgangsstufe an einer Busschulung teil. Ziel war es, das richtige Verhalten im Bus und an der Bushaltestelle zu trainieren. Zunächst sahen alle Teilnehmer einen kurzen Film, der einige Gefahrensituationen zeigte. Danach fuhren die Kinder mit dem Bus zum Werksgelände und führten verschiedene Übungen durch. Die Übungen sollten zum einen das Bewusstsein fördern, die zuvor gesehenen Gefahren zu verringern, zum anderen sollten sie die Ängste der Kinder minimieren.

Kinder werden in der Bustür eingeklemmtSo lernten die Erst- und Zweitklässler, dass ein Gedrängel beim Einsteigen nicht nötig ist und schnell kleinere Verletzungen entstehen können. Es wurde jedoch auch gezeigt, dass ein Einklemmen in der Bustür nicht vorkommen kann, da sich die Türen bei Widerstand automatisch öffnen. Die Gefahrenbremsungen in unterschiedlichem Tempo haben den Kindern verdeutlicht, wie wichtig es ist, sich hinzusetzen und gegebenenfalls festzuhalten. Die Busschulung hat allen Kindern viel Freude bereitet und wird hoffentlich einen nachhaltigen Lernzuwachs erzielen.