Läuse: Läuse kommen an Schulen immer wieder vor und sind verhältnismäßig harmlos, insofern Sie sich richtig verhalten. Betroffene Kinder sollten, bis sie fachgerecht behandelt worden sind, zu Hause bleiben. Zudem ist die Schule zu informieren.

 

Leistungsbeurteilung: Schulische Leistungserziehung soll Kinder zur Leistung befähigen, das bedeutet, dass Leistung auch gefordert werden muss. Informieren können Sie sich auf den Elternabenden und im Gespräch mit den entsprechenden Lehrkräften.

 

Lernstandserhebungen: Im zweiten Halbjahr der dritten Klasse werden bundesweit in den Fächern Deutsch und Mathematik unbenotete Arbeiten geschrieben. Informationen erhalten Sie durch die Klassenlehrkraft.

 

Lernzeit: An unserer Schule sind pro Woche drei Stunden Lernzeit im Stundenplan vorgesehen. In dieser Zeit arbeiten die Kinder an den Aufgaben, die sich aus den Fächern Mathematik und Deutsch ergeben und die Lerninhalte vertiefen sollen. Sie ersetzen zum Teil die Hausaufgaben. Nicht geschaffte Aufgaben müssen zu Hause beendet werden. Eine wöchentliche Übersicht über die erledigten bzw. noch zu erledigenden Aufgaben findet sich im Hausaufgabenheft oder in den Lerntagebüchern. Somit wird eine Transparenz der Lerninhalte und Ziele erreicht.

 

Lesewoche: Vor den Osterferien findet traditionell eine Lesewoche statt, bei der Kinderliteratur unter bestimmten Aspekten im Mittelpunkt steht. Ein Lesewettbewerb wird alle zwei Jahre für die Klassenstufen 2, 3 und 4 im Rahmen der Lesewoche durchgeführt.