Projekt: Von Vampiren und Hexen

In der Projektwoche haben wir ein Theaterstück für unsere Verabschiedung eingeübt. Nachdem wir uns geeinigt hatten, wer Vampir und wer Talkshow-Moderator ist, begannen die Proben. Außerdem mussten wir noch einige Requisiten basteln. Das Stück werden wir den Eltern auf unserem Klassenfest vorspielen und am letzten Tag allen anderen Schülern und Lehrern.

Außerdem sind wir noch nach Bad Wildungen gewandert. Dort haben wir Herrn Kessler am Kurschattenbrunnen getroffen. Herr Kessler hat uns alles von früher erzählt. Der „Rote Hahn“ war ein Wehrturm und früher wurden dort Rothaarige in ein Loch abgeseilt. Wir waren auch in einem Bunker, da gab es gar kein Internet. Später haben wir noch zwei Kugeln Eis gegessen und sind mit dem Bus zurückgefahren. Es war eine tolle Projektwoche.